Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

Liebe Leserinnen und Leser,

im Westerwald und in der Eifel, im Hunsrück, an der Nahe und in der Pfalz herrscht nach den andauernden, schweren Unwettern in vielen Ortschaften Alarmbereitschaft. Nach dem sintflutartigen Regen der vergangenen Tage und Nächte sind vielerorts Straßen überschwemmt und Keller vollgelaufen.

Im Kampf gegen Wasser, Schlamm und Geröll und die Folgen von Blitzeinschlägen sind die Feuerwehren, das Technische Hilfswerk und die Rettungsdienste Tag und Nacht im Dauereinsatz. Umgestürzte Bäume und überschwemmte Straßen erschweren die Aufräumarbeiten zusätzlich. Was die Einsatzkräfte in diesen Tagen leisten, ist großartig. Dass durch die Unwetter bisher niemand zu Schaden gekommen ist, ist auch ihr Verdienst.

Für ihre unglaubliche Einsatzbereitschaft und ihre enorme Ausdauer gebührt Ihnen großer Dank und Anerkennung. Einmal mehr zeigt sich: Auf die rheinland-pfälzische Blaulichtfamilie ist Verlass, sie ist nicht nur in diesen Tagen unentbehrlich.

Ihr


Alexander Schweitzer
Vorsitzender der SPD-Fraktion im Landtag Rheinland-Pfalz

Mobilität
Auf den Mix kommt es an

E-Mobilität, Brennstoffzelle oder Erdgas? Wenn es um die Mobilität der Zukunft geht, kommt es auf einen Technologie- und Antriebsmix an. Wo alternative Antriebstechnologien bereits überall zum Einsatz kommen, haben sich die SPD-Abgeordneten in dieser Woche im Rahmen der Reihe "Fraktion vor Ort“ angeschaut. Weiterlesen

Bildung
Kita-Studie zeigt: Alles richtig gemacht

Vor zwölf Jahren hat sich die SPD-geführte Landesregierung zur schrittweisen Abschaffung der Kita-Gebühren entschieden und damit einen bildungspolitischen Meilenstein gesetzt. Eine aktuelle Studie der Bertelsmann-Stiftung zeigt nun, dass Rheinland-Pfalz dabei alles richtig gemacht hat und zu Recht bundesweiter Vorreiter ist. Weiterlesen

Polizei
Schief gewickelt: Baldauf mit falschen Zahlen unterwegs

In den vergangenen Tagen hat sich der CDU-Fraktionsvorsitzende Christian Baldauf mehrfach falsch zur Situation bei der Polizei geäußert. Mit Blick auf die Besoldung der Polizei und die Bewerbersituation an der Hochschule der Polizei ist der CDU-Mann schief gewickelt. Weiterlesen

Wenn Sie diese E-Mail (an: Buero@kathrin-anklam-trapp.de) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.

 

SPD-Fraktion im Landtag Rheinland-Pfalz
Martin Haller
Kaiser-Friedrich-Straße 3
55116 Mainz
Deutschland

061312083226
kontakt@spd.landtag.rlp.de